Trigema-Chef Grupp zu Verzicht auf Werbe-Affen: "Das war ein Riesenfehler"

Der Textil-Unternehmer Wolfgang Grupp hat Respekt vor den Grünen. Ansonsten bleibt er der CDU treu. Wen er sich als Merkel-Nachfolger wünscht.

Trigema-Chef Grupp bereut jahrelangen Verzicht auf seinen Werbeaffen

Der Textilunternehmer und Trigema-Chef Wolfgang Grupp hat es als eine seiner größten Fehlentscheidungen bezeichnet, wegen Tierschützer-Protesten zeitweise auf den bekannten Affen seiner Fernsehwerbung verzichtet zu haben. „Das war ein Riesenfehler“, sagte der 76-Jährige der „Augsburger Allgemeinen“ (Montagausgabe).